fussballboom.de

Bojan Krkic – das Ausnahmetalent vom FC Barcelona

Mit dem Begriff Ausnahmetalent soll man ja vorsichtig umgehen. Doch auf Bojan Krkic trifft es allemal zu. Der 18-jährige Jungstürmer des FC Barcelona spielt trotz seines jungen Alters bereits die zweite Saison bei den Profis. Bislang muss sich der Torjäger aber noch mit der Jokerrolle begnügen.

In der letzten Saison konnte Bojan aber schon auf sich aufmerksam machen und erzielte stolze zehn Tore in 31 Ligaspielen. Für einen Stammplatz in der ersten Elf des Starensembles reichte es in der laufenden Spielzeit aber noch nicht und so muss er sich hinter Samuel Eto’o, Lionel Messi oder Thierry Henry anstellen.

Bojan bringt nicht unbedingt die besten körperlichen Voraussetzungen für einen Stürmer mit. Mit einer Körpergröße von nur 1,70 m bei 65 kg ist der Sohn eines Serben und einer Spanierin eher ein Fliegengewicht. Dennoch ist er mit einem unfassbaren Torriecher ausgestattet, den er schon in der weltberühmten Jugendakademie des FC Barcelona, der „La Masia“ unter Beweis stellte.

1999 wurde er in die Jugendabteilung, für die auch sein Vater arbeitet, aufgenommen, wo er in sieben Jahren 961 Tore erzielte und damit fast Torrekorde brach. 2006 folgte der Wechsel ins B-Team der Katalanen, für die Bojan in 20 Spielen zehnmal traf. Ein Jahr später wurde er ins Profiteam befördert,

Bojan ist ein schneller, wendiger Stürmer, der mit einer fantastischen Technik und einem sagenhaften Torriecher ausgestattet ist. Der Jungstar hat beim FC Barcelona noch einen Vertrag bis 2013, wobei die festgeschriebene Ablösesumme auf 80 Millionen Euro taxiert wurde.

Seine Nationalmannschaftskarriere wird Bojan für Europameister Spanien leisten. Zwar hätte er auch für Serbien auf Torejagd gehen können, doch er entschied sich für sein Geburtsland und feierte in der WM-Quali gegen Armenien sein Debüt.

Werbung