fussballboom.de

Bayern München: Rafinha wieder auf dem Zettel

Beim FC Bayern laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren und entsprechend ist der Rekordmeister Stammgast in der Gerüchteküche. Auf der Suche nach einem neuen Außenverteidiger wird nun wieder Rafinha gehandelt.

Auch wenn noch keine Neuverpflichtung perfekt ist, nimmt das Gesicht des FC Bayern für die kommende Saison Konturen an. Bei Manuel Neuer, Nils Petersen und Jerome Boateng sind die Verhandlungen bereits sehr weit fortgeschritten, so dass in Kürze mit einem Transfer zu rechnen ist. Zudem scheint auch der Wechsel von Arturo Vidal zum FC Bayern München über die Bühne zu gehen. Was noch fehlt, ist ein neuer Außenverteidiger.

FC Bayern: Intensive Suche nach Außenverteidiger

Doch während der Transferpoker um Fabio Coentrao von Benfica Lissabon auf Eis liegt, Gregory van der Wiel von Ajax Amsterdam noch immer nicht als Ideallösung angesehen wird und der angebotene Franzose Bacary Sagna von Arsenal London zu teuer erscheint, taucht plötzlich wieder Rafinha auf der Wunschliste auf.

FC Bayern: Rafinha weckt wieder Interesse

Der Rechtsverteidiger wurde schon vor zwei Jahren als Neuzugang gehandelt, wechselte aber letztendlich nach Italien zum FC Genua. Doch dort ist der 25-Jährige alles andere als glücklich. Entsprechend häufig betonte Rafinha, dass er sehr gerne in die Bundesliga zurückkehren wollen würde. Laut „Bild“ soll Bayern München nun wieder verstärkt über eine Verpflichtung des ehemaligen Schalkers nachdenken.

Werbung