fussballboom.de

Bayern mit Cuisance und Zirkzee gegen Gladbach

München – Der FC Bayern München bestreitet sein Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach erstmals mit Michaël Cuisance in der Startelf und mit Joshua Zirkzee im Angriff.

Nach sechs Einwechslungen in dieser Liga-Saison läuft Cuisance gegen seinen Ex-Club erstmals von Beginn an im Mittelfeld auf, wo der verletzte Thiago fehlt. Zirkzee ersetzt im Angriffszentrum wie erwartet Robert Lewandowski, der wie Thomas Müller wegen einer Gelbsperre nicht auflaufen kann. Für Zirkzee ist es das dritte Spiel von Beginn an.

«Er macht eine sehr gute Entwicklung», sagte Bayern-Coach Hansi Flick über Cuisance vor dem Anpfiff beim Pay-TV-Sender Sky. «Er hat in der Phase der Corona-Pause sehr gut trainiert, nachgelegt in der Fitness. Er ist positiver geworden. Das sind Sachen, die der Trainer gerne sieht. Es ist wichtig, dass die Mitspieler ihn unterstützen.»

Serge Gnabry ist nach Rückenproblemen rechtzeitig fit und läuft beim Spiel in München ebenfalls auf. Auf der linken Abwehrseite bekommt Alphonso Davies eine Pause. Für ihn rückt Lucas Hernández in die Mannschaft. Auch Kingsley Coman nimmt zunächst auf der Bank Platz. Dort ist auch der erst 17-jährige Jamal Musiala dabei.

Die Gladbacher starten mit der erwarteten Formation. Christoph Kramer ist neu im Team, der gesperrte Alassane Pléa fehlt.

Fotocredits: Matthias Balk
(dpa)

(dpa)