fussballboom.de

Atletico Madrid: Diego Forlan für Rafinha

Atltico Madrid hat es erneut auf Rafinha abgesehen und will den Rechtsverteidiger vom FC Schalke 04 für die kommende Saison unbedingt verpflichten. Für das benötigte Geld wollen die Spanier einen Topstürmer abgeben.

Atletico Madrid hinkt den eigenen Ansprüchen als Tabellen-13. derzeit weit hinterher. Das größte Problem ist die Abwehr, wo der gelernte Innenverteidiger Tomas Ujfalusi derzeit als Rechtsverteidiger aushelfen muss. Diesen Zustand gilt es zu ändern. Für Abhilfe soll Rafinha sorgen, den Atletico bereits in der Winterpause an der Angel hatte.

Zwar hatte der 24-Jährige zuletzt die Absicht geäußert, Schalke 04 nicht vor dem Ablauf seines Vertrages im Sommer 2011 zu verlassen, aber ein Verkauf des kleinen Verteidigers würde den finanziell angeschlagenen „Knappen“ etwas Geld in die Kassen spülen. Und auch der Brasilianer wäre über einen Tapetenwechsel sicherlich nicht unglücklich.

Forlan soll Rafinha finanzieren

Um den Transfer zu stemmen, muss Atltico Madrid erstmal Geld beschaffen. Hierfür soll Stürmerstar Diego Forlan verkauft werden. Der Uruguayer hat seinerseits mit einem Abschied geliebäugelt, da er international spielen will. Aber auch Sergio Aguero will die Rojiblancos angesichts der mäßigen sportlichen Aussichten verlassen.

Genügend Geld für Rafinha wäre somit vorhanden. Und Schalke würde einem Verkauf garantiert zustimmen. Die Zeichen stehen klar auf Abschied…

Werbung