fussballboom.de

Arsenal bietet Nicklas Bendtner für Roque Santa Cruz – kein guter Deal

Nun steigt auch noch der FC Arsenal in den Transferpoker um Roque Santa Cruz ein. Die Londoner wollen den Blackburn Rovers, die Santa Cruz unbedingt halten wollen, den Wechsel schmackhaft machen und bieten neben ein paar Millionen Euro Ablöse noch Nicklas Bendtner. Das berichtet zumindest die seriöse englische Tageszeitung „The Guardian“.

Bislang galt eigentlich Manchester City als aussichtsreicher Kandidat. Doch ein Tausch zwischen Bendtner gegen Santa Cruz ist sehr reizvoll. Bendnter verfügt über ein ungehöriges Potenzial, welches er bei Arsenal aber nur zu selten abrufen kann. An den Offensivkräften Emmanuel Adebayor, Robin van Persie und Andrey Arshavin führt kaum ein Weg vorbei. Zudem haben die Gunners mit Carlos Vela noch ein weiteres Talent in der Hinterhand.

Bei den Blackburn Rovers wäre Bendtner mit Sicherheit Stammspieler. Doch für den Dänen gäbe es in der Premier League durchaus interessantere und bessere Alternativen, wo er unterkommen könnte.

Meiner Meinung nach sollten die Gunners von diesem Tauschgeschäft Abstand nehmen. Zum einen konnte Santa Cruz die starken Leistungen der Vorsaison (19 Tore) in der laufenden Spielzeit (4 Tore) bei weitem nicht erreichen, zum anderen ist der 21-jährige Bendtner wesentlich jünger. Und Santa Cruz hätte gegen die oben genannte Offensivkraft Arsenals ebenfalls nicht viel zu melden.

Dafür sollte man überlegen, Bendtner nicht für ein Jahr auszuleihen. Interessenten dürfte es zugenüge geben.