fussballboom.de

Alaba nach Bayern-Training in Arena: Alle «sehr hungrig»

München – David Alaba vom FC Bayern München hat von einer guten Trainingseinheit des deutschen Fußball-Rekordmeisters in der heimischen Arena berichtet.

«Wahnsinn, es war wirklich sehr, sehr schön, wieder auf dem Platz zu stehen als Gesamteinheit mit der ganzen Mannschaft», sagte der österreichische Nationalspieler. «Man hat einfach gemerkt, wie sich wirklich alle auf diesen Moment gefreut haben. Das hat man im Training gleich gespürt, alle waren sehr hungrig.»

Das Mannschaftstraining haben die Münchner am Freitag wieder aufgenommen. Zuvor war wegen der Coronavirus-Pandemie vier Wochen lang in Kleingruppen trainiert worden. Nun sind auch wieder Zweikämpfe und taktische Übungen Teil des Programms.

Die Bayern-Stars befinden sich seit dem Wochenende im Quarantäne-Trainingslager, sie wohnen in einem Hotel im Norden Münchens. Der Großteil der täglichen Trainingseinheiten ist am FC Bayern Campus geplant. Zur Einstimmung auf die Geisterspiele vom kommenden Wochenende an soll auch das Training in der Allianz Arena helfen. «Das Training war wirklich sehr, sehr gut, man hat einfach gesehen, dass sich alle freuen auf das erste Spiel», sagte Alaba am Sonntagabend auf der Internetseite des Vereins.

Die Münchner führen die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung auf Borussia Dortmund an. Die Bayern spielen zum Re-Start gegen den 1. FC Union Berlin, der BVB empfängt den FC Schalke 04 zum Revierderby.

Fotocredits: Tom Weller
(dpa)

(dpa)