WM 2014: Auslosung Qualifikation – Lostöpfe Europas in der Übersicht | fussballboom.de

WM 2014: Auslosung Qualifikation – Lostöpfe Europas in der Übersicht

Am Samstag findet in Brasilien die Auslosung der Qualifikationsgruppen zur WM 2014 statt. Deutschland ist dabei im Lostopf 1 gesetzt und geht vermeintlichen Großkalibern aus dem Weg. Dennoch warten einige dicke Brocken wie beispielsweise Frankreich. Mögliche andere Gegner in der deutschen Qualifikationsgruppe zeigt folgende Übersicht.

WM 2014 Brasilien Logo. Foto: Flickr/Afonso M.' Von 53 europäischen Nationalmannschaften werden sich am Ende 13 Länder für die WM 2014 qualifizieren. Deutschland ist zwar aufgrund der guten Platzierung in der FIFA-Weltrangliste – aktuell Platz 3 – mit acht anderen Nationen gesetzt, dennoch droht eine echte Horror-Gruppe.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

WM 2014: Europäische Lostöpfe in der Übersicht

Topf 1: Spanien, Niederlande, Deutschland, England, Portugal, Italien, Kroatien, Norwegen, Griechenland

Topf 2: Frankreich, Montenegro, Russland, Schweden, Dänemark, Slowenien, Türkei, Serbien, Slowakei

Topf 3: Schweiz, Israel, Irland, Belgien, Tschechien, Bosnien-Herzegowina, Weißrussland, Ukraine, Ungarn

Topf 4: Bulgarien, Rumänien, Georgien, Litauen, Albanien, Schottland, Nordirland, Österreich, Polen

Topf 5: Armenien, Finnland, Estland, Zypern, Lettland, Moldawien, Mazedonien, Aserbaidschan, Faröer

Topf 6: Wales, Liechtenstein, Island, Kasachstan, Luxemburg, Malta, Andorra, San Marino

WM 2014: Mögliche Horrorgruppe für DFB-Team

Die Setzliste für die Fußball-WM 2014 in Brasilien ergibt sich dabei analog zur Platzierung in der FIFA-Weltrangliste. Die europäischen Qualifikationsgruppen werden vom ehemaligen Superstar Ronaldo und dem 16-jährigen Nachwuchstalent Adryan gezogen.

Wenn der deutschen Elf das Losglück nicht treu ist, könnte es die Truppe von Bundestrainer Jogi Löw mit Frankreich, Schweiz, Rumänien, Finnland und Wales zu tun bekommen. Die hätte es wahrlich in sich, wäre aber zugleich sehr reizvoll. Am Samstagabend (30. Juli, ab 20.00 Uhr) werden wir mehr wissen.

Eure Meinung: Habt ihr Wunsch- oder Angstgegner?Similar Posts:


1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *