bet-at-home.com
fussballboom.de

Startaufstellung Deutschland – Österreich: das erste Endspiel

Damit haben die wenigsten Fans gerechnet, aber am Montag kommt es bereits zum ersten Endspiel für die deutsche Nationalmannschaft. Nach der Niederlage gegen Kroatien stehen die Deutschen zwar noch auf dem zweiten Tabellenplatz, sind aber im Falle einer Niederlage gegen Österreich ausgeschieden. Ein Unentschieden sowie ein Sieg reichen auf jeden Fall zum Weiterkommen, man muss sich aber mit dem zweiten Rang zufrieden geben. Dies wiederum bedeutet, dass man im Viertelfinale schon auf einen weiteren Titelfavoriten der Euro 2008 treffen würde – Portugal. Diese konnten sich in der Gruppe A schon souverän qualifizieren und können sich die Qual der deutschen Nationalmannschaft vor dem Fernseher anschauen.

Allerdings hat sogar Polen geringe Chancen auf ein Weiterkommen. Dazu muss Deutschland gegen Österreich verlieren, aber Polen höher gegen Kroatien gewinnen. Momentan erschüttern aber unser Nachbarland die Nachrichten um den Ex-Profi Adam Ledwon die Fußballlandschaft.

Das wiederum Deutschland auf starke und entschlossene Österreicher treffen wird, zeigte schon das gestrige Spiel, wo man nur an der eigenen Abschlussschwäche scheiterte. Nun muss Deutschland unter Beweis stellen, dass die Mannschaft Charakter besitzt und Rückschläge problemlos wegstecken kann. Vermutlich wird Bundestrainer Jogi Löw einige Änderungen in der Startformation vornehmen, um nicht noch einmal solch ein Fiasko zu erleben.

Deutschland:

Tor: Jens Lehmann

Abwehr: Phillipp Lahm, Christoph Metzelder, Per Mertesacker, Arne Friedrich

Mittelfeld: Clemens Fritz, Torsten Frings, Michael Ballack, Tim Borowski

Sturm: Miroslav Klose, Lukas Podolski

Österreich:

Tor: Jürgen Macho

Abwehr: Garics, Prödl, Stranzl, Pogatetz

Mittelfeld: Aufhauser, Leitgeb – Ivanschitz, Korkmaz

Sturm: Harnik, Linz