bet-at-home.com
fussballboom.de

Schalkes Torhüter Manuel Neuer verletzt sich schwer und fällt zwei Monate aus

Wenig Freude machte dem FC Schalke 04 der 6:0 (5:0)-Erfolg bei der SpVgg Erkenschwick. Beim Debüt des neuen Trainers Fred Rutten brach sich Torhüter Manuel Neuer den Mittelfuß und muss mindestens zwei Monate aussetzen. Der 22-Jährige wurde bereits operiert. Neuer, der erst zur zweiten Halbzeit eingewechselt worden war, erlitt die Verletzung in der 72. Minute ohne Einwirkung eines Gegenspielers. „Wenn alles gut verläuft, kann er Anfang September wieder spielen“, sagte Schalkes Mannschaftsarzt Bernd Brexendorf.

„Die Verletzung von Manuel ist natürlich sehr bitter“, bedauerte Trainer Rutten nach dem Schlusspfiff. Mit dem Spiel seiner Mannschaft zeigte sich der Niederländer indes zufrieden. „Wir haben hier konzentriert gespielt und kaum Fehler gemacht. Wichtig war, Spielpraxis zu bekommen. Die Leistung war in Ordnung.“ Vor 5500 Zuschauern im Stadion am Stimberg erzielten Levan Kobiashvili (15./26.), Carlos Grossmüller (9./33.), Halil Altintop (44.) sowie Gerald Asamoah (63.) die Tore zum ersten Sieg der Saison.