bet-at-home.com
fussballboom.de

Schalke in Europa etabliert – Gladbach-Bilanz bescheiden

Mönchengladbach – In den vergangenen zehn Jahren war der FC Schalke 04 auf europäischer Ebene wesentlich erfolgreicher als der Bundesliga-Rivale Borussia Mönchengladbach.

Die Königsblauen spielten seit der Saison 2006/2007 neunmal im Europapokal, darunter fünfmal in der Champions-League-Gruppenphase. Den größten Erfolg feierte der UEFA-Cupsieger von 1997 in diesem Zeitraum mit dem Einzug ins Halbfinale der Fußball-Königsklasse in der Saison 2010/2011. Zudem stieß der Revierclub dreimal nacheinander ins Achtelfinale der Champions League und einmal ins Viertelfinale vor. Letztmals nicht europäisch dabei war Schalke in der Spielzeit 2009/2010.

Im Vergleich dazu ist die Europa-Bilanz der Borussia im vergangenen Jahrzehnt bescheiden. Immerhin erreichte der vor allem in den 1970er Jahren international erfolgreiche Verein (UEFA-Pokalsieger 1975 und 1979) in dieser Saison zum vierten Mal in fünf Jahren einen europäischen Wettbewerb. Erstmals kamen die Fohlen nun über die Runde der letzten 32 Teams hinaus.

Die Europapokal-Bilanz der beiden Westclubs seit 2006 im Überblick:

SAISON / Mönchengladbach WETTBEWERB ABSCHNEIDEN
2015/2016 Champions League Gruppenphase
2014/2015 Europa League Runde der letzten 32
2013/2014 Nicht vertreten
2012/2013 Playoff Champions League

Europa League

Runde der letzten 32

2006/2007 – 2011/2012 Nicht vertreten
SAISON / Schalke 04 WETTBEWERB ABSCHNEIDEN
2015/2016 Europa League Runde der letzten 32
2014/2015 Champions League Achtelfinale
2013/2014 Champions League Achtelfinale
2012/2013 Champions League Achtelfinale
2011/2012 Europa League Viertelfinale
2010/2011 Champions League Halbfinale
2009/2010 Nicht vertreten
2008/2009 Playoff Champions League UEFA-Pokal Gruppenphase

2007/2008 Champions League Viertelfinale
2006/2007 UEFA-Pokal 1. Runde

Fotocredits: Ina Fassbender
(dpa)