bet-at-home.com
fussballboom.de

Robert Enke fällt mit Handbruch gegen Russland aus

Schock für Bundestrainer Joachim Löw: Die Nationalelf muss das WM-Qualifikationsspiel gegen Russland am Samstag ohne Robert Enke bestreiten. Die Nummer eins von Hannover 96 hat sich im Geheim-Training am Mittwochabend in Düsseldorf eine schwere Handverletzung zugezogen.

Der Deutsche Fußball-Bund bestätigte die Verletzung des 31-Jährigen am Donnerstag. Enke muss nach Angaben aus Hannover operiert werden und fällt wochenlang aus. Nach Informationen von Bild.de soll Enke einen Handbruch erlitten haben.

Löw hat vor dem Spiel in Dortmund die Wahl zwischen dem Leverkusener René Adler oder Tim Wiese von Werder Bremen. Beide haben noch kein A-Länderspiel bestritten. Als Favorit gilt nun der 23-jährige Leverkusener, der nach seiner EM-Nominierung ohnehin als zukünftige Nummer eins gehandelt worden war.