bet-at-home.com
fussballboom.de

Ribéry über FC Bayern: «Müssen investieren, nachrüsten»

München – Altstar Franck Ribéry würde eine Verpflichtung von Fußball-Nationalspieler Leroy Sané durch den FC Bayern München begrüßen.

«Sané wäre ein Spieler, der Bayern weiterbringt. Er hat Top-Fähigkeiten, kann auf der rechten und linken Seite spielen. Ich bin gespannt, ob er sich wirklich für München entscheiden wird, Lust auf die Bundesliga hat», sagte Ribéry der «Sport Bild».

Bei dem umworbenen 23 Jahre alten Offensivspieler zeichnet sich jedoch ein Verbleib bei Manchester City ab. Bayern-Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatten wiederholt darauf hingewiesen, dass das Transferprojekt Sané kostspielig und schwierig umzusetzen sei.

Neu beim FC Bayern sind bislang die französischen Weltmeister Lucas Hernández (Atlético Madrid/80 Millionen Euro) und Benjamin Pavard (VfB Stuttgart/35). Dazu kommt der geschätzt drei Millionen Euro teure Jann-Fiete Arp vom Hamburger SV als Ergänzungsspieler.

«Bayern braucht Qualität, sie müssen investieren, nachrüsten! Ich verfolge selbst sehr gespannt, was sie machen», sagte Ribéry, der sich nach zwölf Jahren beim FC Bayern verabschiedet hat. Einen neuen Arbeitgeber hat der 36-Jährige noch nicht. «Meine Entscheidung über die Zukunft steht noch aus, innerhalb der nächsten zwei Wochen hätte ich gerne Klarheit», meinte der ehemalige französische Nationalspieler.

Fotocredits: Uwe Anspach
(dpa)

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.