bet-at-home.com
fussballboom.de

Real Madrid: Cristiano Ronaldo will zurück nach England und Manchester United

Cristiano Ronaldo fühlt sich offenbar bei Real Madrid nicht mehr wohl. Nun zieht es den portugiesischen Stürmerstar zurück nach England, wo er bei Manchester United den Durchbruch zum Superstar feierte. Neben ManUtd dürfte auch Lokalrivale Manchester City sehr aufmerksam werden.

Sportlich läuft es für Cristiano Ronaldo bei Real Madrid durchaus zufriedenstellend. In der Primera Division eilen die Königlichen von Sieg zu Sieg und auch in der Champions League mischen die Spanier noch mit. Doch ausgerechnet bei Ronaldo macht sich Heimweh breit. Dabei denkt der flinke Edeltechniker natürlich nicht an eine Rückkehr nach Portugal, sondern nach England.

Real Madrid: C. Ronaldo vermisst ManUtd

Denn wie das englische Boulevardblatt „Daily Mail“ berichtet, vermisst der 27-Jährige Manchester United. Besser gesagt seinen Ex-Trainer Sir Alex Ferguson und das Old Trafford, in dem er zwischen 2003 bis 2009 so erfolgreich gespielt hat. Angeblich soll CR7 seiner Familie und engsten Freunden von seiner Unzufriedenheit bei Real Madrid erzählt und seinen Wunsch, zurück in die Premier League zu wechseln, geäußert haben.

Spekulation: Wechselt C. Ronaldo zu Manchester City?

Cristiano Ronaldo hat bei Real Madrid, die im Sommer 2008 stolze 94 Millionen Euro Ablöse an ManUtd zahlten, noch einen langfristigen Vertrag bis 2015. Ein vorzeitiger Wechsel wäre kostspielig, weshalb einige Medien auch im finanzstarken Manchester City einen möglichen Arbeitgeber für Ronaldo sehen.

Cristiano Ronaldo zurück in die Premier League? Was denkt ihr?