bet-at-home.com
fussballboom.de

RB Leipzig verliert gegen Huddersfield mit 0:3

Seefeld – Nur knapp 24 Stunden nach dem Einzug in die dritte Runde der Europa-League-Qualifikation hat Fußball-Bundesligist RB Leipzig sein bisher hochkarätigstes Testspiel in der Saisonvorbereitung verloren.

Die Sachsen mussten sich im österreichischen Schwaz dem Premier-League-Club Huddersfield Town mit dem deutschen Trainer David Wagner klar mit 0:3 (0:1) geschlagen geben. Die Tore für die Engländer erzielten Steve Mounié (10.), Adama Diakhaby (60.) und Philip Billing (63.).

Tags zuvor hatte der Elf von Coach Ralf Rangnick im Quali-Rückspiel beim BK Häcken ein 1:1 zum Weiterkommen gereicht. Während in Schweden unter anderen Nationalstürmer Timo Werner und Stammkeeper Peter Gulacsi fehlten, hatte Rangnick auch gegen Huddersfield keine Top-Elf am Start. Insgesamt setzten bei RB elf Profis aus. Dafür gab Marcel Sabitzer nach seiner Schulteroperation sein Comeback.

Die Leipziger fanden in der ungewohnten Besetzung keinen Zugang zum Spiel, Chancen blieben quasi aus. Huddersfield übernahm bei Temperaturen von über 30 Grad schnell die Kontrolle und war das klar bessere Team. Die RB-Mannschaft ist noch bis Samstag im österreichischen Seefeld im Trainingslager. Kommenden Donnerstag gibt es das Drittenrunden-Hinspiel in der Europa-League-Qualifikation gegen CS Universitatea Craiova an, eine Woche später folgt das Rückspiel in Rumänien.

Fotocredits: Hendrik Schmidt
(dpa)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.