bet-at-home.com
fussballboom.de

Peking 2008: Argentiniens Fußballer erreichen Finale der Herren

Mit einem klaren 3:0 haben die Südamerikaner das Duell gegen Brasilien gewonnen und stehen somit im olympischen Finale!

Zur Halbzeitpause stand es zwischen den beiden südamerikanischen Teams noch Null zu Null, doch bereits nach sieben gespielten Minuten in Halbzeit zwei brachte Aguero sein Team auf den Weg ins Finale. Kurze Zeit später dann das Vorentscheidende 2:0, ebenfalls durch den Spieler, der sein Geld in Madrid bei Atletico verdient. Argentiniens Kapitän Riquelme sorgte in der 76. Minute schließlich für den Endstand – per Foulelfmeter.

Die Brasilianer zeigten sich in den letzten zehn Minuten als schlechte Verlierer. Sie verloren innerhalb von drei Minuten zwei Spieler: Lucas (81.) und Thiago Neves (84.) sahen jeweils den roten Karton.

Im zweiten Halbfinale gewann die Mannschaft aus Nigeria zuvor mit 4:1 gegen Belgien. Somit gibt es im Finale die Chance auf Revanche: bereits 1996 spielten Argentinien und Nigeria gegeneinander um Gold, damals gewannen die Afrikaner knapp mit 3:2.

Das Endspiel findet am Samstag im Pekinger Nationalstadion statt.