bet-at-home.com
fussballboom.de

Michael Ballack im Kader zurück


Nach einer Leidenszeit von acht Monaten ist Michael Ballack bei Chelsea London in den Profikader zurückgekehrt. Sein letztes Spiel hatte der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft am 22. April gegen Newcastle United absolviert, musste dort aber nach einem brutalen Foul von „Magpies“-Verteidiger Titus Bramble ausgewechselt werden.

Seitdem laborierte Ballack an einer komplizierten Knochenabsplitterung am Knöchel, die auch durch mehrere Operationen nicht behoben werden konnte. Für den Trainer des deutschen Teams Jogi Löw stand immer fest, dass Ballack zurückkehren und an alte Leistung anknöpfen wird. Trotz aller Dementis verriet Ballack in der Wochenzeitung „Die Zeit“, dass er sich auch mit einem möglichen Karriereende auseinandergesetzt hat, was angesichts der Dauer der Verletzung auch niemanden verwundert.

Ballack unternimmt nun einen zweiten Anlauf beim englischen Topteam FC Chelsea. Bisher konnte der offensive Mittelfeldspieler seine Kritiker in England nicht wirklich Überzeugen, auch wenn Ex-Trainer Mourinho immer an ihm festgehalten hat. Auch der neue Trainer Grant bezeichnet Ballack als Weltklassespieler und hofft, das Ballack dem nach der Niederlage gegen Arsenal angeschlagenem Team mehr Stabilität verleihen kann.

Auch angesichts der Europameisterschaft im kommenden Jahr dürfte die Genesung positiv sein. Die letzten Auftritte der deutschen Nationalmannschaft ohne die Führungsspieler Ballack, Schneider und Frings waren etwas leb- und ideenlos.