bet-at-home.com
fussballboom.de

Manchester United: Arjen Robben als Nachfolger von Cristiano Ronaldo

Real Madrid scheint einen Abnehmer für Arjen Robben gefunden zu haben. Wie die englische Boulevardzeitung „Sun“ berichtet, soll kein geringer als Manchester United ein Auge auf den Flügelflitzer geworfen haben.

Einziger Streitpunkt ist natürlich mal wieder das Geld. Demnach bieten ManUtd bislang eine Ablösesumme von 12,5 Millionen Euro, während Real Madrid 30 Millionen Euro verlangt. Aber es ist davon auszugehen, dass sich beide Vereine schnell einig werden.

So spekuliert die „Sun“ weiter, dass die Transfersumme bei 17 Millionen Euro liegen könnte.
Für Manchester wäre Robben natürlich der prädestinierte Nachfolger von Cristiano Ronaldo, der ja bekanntlich vor der Saison für 94 Millionen Euro zu Real Madrid wechselte. Da hätte man den Niederländer ja gleich mit CR9 verrechnen können? 

Robben dürfte einen Transfer ebenfalls zustimmen. Schließlich hat man bei den Königlichen keine Verwendung mehr für den 25-jährigen Linksfuß, der sowohl auf dem rechten als auch auf dem linken Flügel agieren kann. Zudem spielte er zwischen 2004 bis 2007 für den FC Chelsea und kennt daher die Premier League.

Also Robben zu Manchester United, Wesley Sneijder steht vor einem Wechsel zu Inter Mailand und Klaas-Jan Huntelaar ist schon beim AC Mailand. Fehlt nur noch Rafael van der Vaart. Ein Käufer wird sich aber garantiert bis zum Ende der Transferperiode finden.

Vielleicht erhält ja sogar ein Bundesligist den Zuschlag!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.