bet-at-home.com
fussballboom.de

Manchester City: Wohin wechselt Carlos Tevez?

Carlos Tevez von Manchester City ist trotz seiner mutmaßlichen Arbeitsverweigerung weiter sehr begehrt. Ob Italien oder Frankreich sowie ein Ex-Klub – alle wollen Carlos Tevez.

Bei Manchester City wird Carlos Tevez nach seinem Eklat beim Champions League Spiel gegen den FC Bayern München, wo er eine Einwechselung verweigerte, nicht mehr spielen und wurde vorerst für zwei Wochen suspendiert. Eine Trennung ist unumgänglich und schon scharren einige Topklubs die Hufe. Dazu zählen Juventus Turin und Inter Mailand aus Italien sowie das neureiche Paris St. Germain aus Frankreich. Doch die größten Aussichten auf ein Engagement des nicht pflegeleichten Stürmers hat ausgerechnet ein Zweitligist.

Carlos Tevez: Rückkehr zu West Ham United

Und zwar West Ham United, bei denen der argentinische Nationalspieler schon in der Saison 2006/07 aktiv war. Der Grund, warum die Hammers im Werben um Tevez auf der Pole Position liegen, ist plausibel: Denn laut Statuten darf Tevez aktuell nur an einen britischen Verein ausgeliehen werden, solange das Transferfenster geschlossen ist. Die Londoner wollen ManCity von Tevez gerne „befreien“ und ihn für drei Monate ausleihen. Dabei kann West Ham United aber lediglich ein Drittel des fürstlichen Gehalts des Stürmerstars als Gegenleistung anbieten.

Marktwert von Tevez stark gesunken

Richtig heiß dürfte es dann im Januar werden, wenn Carlos Tevez auf internationalem Parkett wechseln kann. Dann werden sich nicht nur Inter, Juventus Turin und Paris St. Germain einem interessanten Transferpoker um Tevez bieten, dessen Marktwert sich angeblich von 40 auf 23 Millionen Euro nahezu halbiert haben soll.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.