bet-at-home.com
fussballboom.de

Labbadia ohne Zielvorgabe: Mehr arbeiten als sprechen

Wolfsburg – Trainer Bruno Labbadia lehnt ein konkretes Ziel für den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg kurz vor dem Saisonstart ab.

«Es ist schwierig, nach den letzten zwei Jahren Parolen auszugeben. Lasst uns erst mal die ersten Spiele angehen. Wir tun gut daran, mehr zu arbeiten als zu sprechen», sagte Labbadia. Der Volkswagen-Club hatte sich zuletzt zweimal erst in der Relegation vor dem Abstieg gerettet. Generell sei es sein Ziel, «mehr Spiele gewinnen als zu verlieren», meinte Labbadia.

Der Meister von 2009 und Pokalsieger von 2015 startet am Samstag (15.30 Uhr) gegen den FC Schalke 04 in die neue Spielzeit. «Ich denke, dass sie versuchen werden, das Spiel nach vorne weiter zu entwickeln. Ich erwarte sie aber auch defensiv gewohnt sehr stabil. Sie sind nicht umsonst Vizemeister geworden. Die haben einiges vor», sagte Labbadia zum Auftaktgegner des VfL.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.