bet-at-home.com
fussballboom.de

Kimmich: Drohendes Nachspiel als Sänger

Gelsenkirchen – Joshua Kimmich hat einen Lauf. Nach seinen viel beachteten Leistungen bei der EM in Frankreich geht es für den 21 Jahren alten Jungstar des FC Bayern weiter aufwärts.

In der WM-Qualifikation am vergangenen Sonntag in Norwegen traf der 21 Jahre alte Bayern-Profi erstmals für die DFB-Elf, fünf Tage später gelang ihm beim FC Schalke sein erster Bundesligatreffer.

«In Leipzig habe ich auch mal zwei Tore gemacht. Jetzt hoffe ich, dass es nicht wieder – wie damals – damit aufhört», sagte Kimmich mit Verweis auf seine beiden Tore in der Zweitliga-Saison 2014/15 für seinen ehemaligen Club.

Der starke Kurzeinsatz von Kimmich, der erst 20 Minuten vor dem Schlusspfiff für den Debütanten Renato Sanches kam, nötigte Torhüter Manuel Neuer großen Respekt ab: «Zwei Tore in einer Woche sind grandios. Er befindet sich in einer klasse Form.»

Kapitän Philipp Lahm machte aber schon eine neue – möglicherweise unliebsame – Aufgabe aus. Auf die Frage, ob Kimmich nach seinen beiden Treffern im Mannschaftskreis einen ausgeben muss, antwortete der Kapitän mit einem Schmunzeln: «Er muss nichts zahlen. Vielleicht können wir ihn überreden, dass er eine Rede hält oder ein Lied singt. Das ist bei uns beim Einstand normal immer der Fall.»

Fotocredits: Federico Gambarini
(dpa)