bet-at-home.com
fussballboom.de

Keeper Sommer beschert Gladbach gute Ausgangsposition

Gelsenkirchen – Es gab eine Phase in der Hinrunde, da geriet bei der kriselnden Borussia aus Mönchengladbach auch Yann Sommer in die Kritik.

Der Schweizer Torwart leistete sich keine gravierenden Patzer, strahlte aber auch nicht die gewohnte Souveränität aus, die das unter Coach André Schubert verunsicherte Team benötigt hätte.

Ein paar Wochen und eine beeindruckende Erfolgsserie später sieht die Welt am Niederrhein ganz anders aus. Nicht nur für die Borussia insgesamt, sondern auch für Sommer. Der 28-Jährige hat mit starken Leistungen in der Rückrunde großen Anteil daran, dass die Borussia weiter in drei Wettbewerben aussichtsreich im Rennen liegt.

Das 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League beim FC Schalke 04 hielt Sommer am Donnerstagabend fast allein fest. Mit einigen tollen Paraden vor allem nach der Pause bewahrte er den VfL vor einer Niederlage. «Wir hatten in der einen oder anderen Situation ein bisschen Glück und einen sehr guten Torhüter», lobte Lars Stindl.

Sportdirektor Max Eberl bezeichnete die Leistung von Sommer, dessen Vertrag er unlängst vorzeitig bis 2021 verlängerte, als «überragend». Nur der Gelobte selbst blieb bescheiden. «Danke schön», sagte er angesprochen auf die Lobeshymnen lediglich. «Ich bin froh für das Team, dass mir das heute gelungen ist.»

Fotocredits: Christian Charisius
(dpa)