bet-at-home.com
fussballboom.de

Karim Benzema, ein kompletter Stürmer mit erst 20 Jahren

Wenn der französische Nationaltrainer Raymond Domenech einen Kader nominiert, sind Überraschungen programmiert. Bei der EM 2008 verzichtet Domenech auf David Trezeguet. 20 Tore für Juventus Turin in der italienischen Serie A reichten nicht. 20 Tore für Olympique Lyon hingegen schon: Karim Benzema wird wohl mit Thierry Henry den französischen Angriff bilden.

Benzema ist erst 20 Jahre alt, doch er hat bereits vier französische Meisterschaften gewonnen. In der vergangenen Saison war nicht nur Torschützenkönig in Frankreich, sondern wurde auch zum besten Spieler der Saison gewählt. Im März 2007 gab der Stürmer sein Debüt in der Equipe Tricolore und erzielte den 1:0-Siegtreffer gegen Österreich.

Benzema ist ein Sohn algerischer Einwanderer, aufgewachsen mit acht Geschwistern in den Banlieus von Lyon. Bereits mit acht Jahren kam er zu Olympique Lyon, seit 2004 steht das Ausnahmetalent im Profikader. Zunächst konnte sich Benzema nicht durchsetzen, doch in der vergangenen Saison erlebte er eine wahre Leistungsexplosion. Obwohl er großen Anteil an der Meisterschaft Lyons hat, bleibt Benzema bescheiden: „Dies ist nicht nur mein Verdienst. Mit Juninho, Kader Keita, Kim Kallström und Ben Arfa haben wir ein paar ausgezeichnete Individualisten im Mittelfeld“, lautete sein bescheidener Kommentar nach seinem Hattrick beim 5:1-Auswärtssieg über den FC Metz. „Persönlich fühle ich mich voller Elan. Ich befinde mich einfach in Bestform.“

Benzemas Spiel ist extrem variabel, er kann als einzige Spitze agieren oder im 4-4-2-System stürmen. Seine Ballbehandlung und Schusstechnik sind nahezu perfekt, mit Intuition erfasst er Laufwege und vor allem die Wege des Balles. Geradezu idealistisch sagte Benzema vor der EM: „Ich möchte die, die den Fußball lieben, weiter träumen lassen.“ Frankreich spielt in Gruppe C, in der „Todesgruppe“ träumen auch Italien, die Niederlande und der ewige Geheimfavorit Rumänien vom Viertelfinale.

Une perle nommée Karim Benzema:

[youtube PlCN84LVYvU]