bet-at-home.com
fussballboom.de

Hertha BSC Berlin darf im Uefa-Cup starten

Der Tabellenzehnte der Bundesliga, Hertha BSC Berlin, erhält für die Saison 2008/09 als Sieger der Fairplay-Wertung den zusätzlichen Startplatz in der Qualifikation für den Uefa-Cup. 2005 hatte der FSV Mainz 05 als erste und bisher einzige deutsche Mannschaft dieses Recht bekommen.

„Das war nach dem Spiel am Samstag natürlich eine tolle Nachricht“, freute sich Herthas Manager Dieter Hoeneß. Kriterien bei der Bewertung der fairsten Mannschaft sind die Anzahl gelber und roter Karten, das Verhalten der Klubverantwortlichen und der Zuschauer sowie Respekt gegenüber den Gegnern und den Schiedsrichtern.

Wer sich wundern sollte – die Herthaner haben doch Josip Simunic im Kader? Der Kroate flog zwar im November im Pokal gegen Wuppertal mal wieder vom Platz – das war bereits seine vierte Hinausstellung 2007 -, in der Bundesliga jedoch hielt er sich in der abgelaufenden Saison schadlos.