bet-at-home.com
fussballboom.de

Hannover 96 sagt Podiumsdiskussion ab

Hannover – Im seit langem schwelenden Fanstreit bei Hannover 96 ist keine schnelle Lösung in Sicht. Der Vorstand von Hannover 96 e.V. teilte dem aktuellen 96-Fanbeirat mit, dass die für den 26. Februar geplante Podiumsdiskussion nicht stattfinden werde.

Wie der Fußball-Bundesligist in einer Pressemitteilung erklärte, lehnt der Vorstand von Hannover 96 e.V. ein Gespräch mit drei der fünf für die Podiumsdiskussion vorgesehenen Fanvertreter aus unterschiedlichen Gründen ab.

Statt der Podiumsdiskussion, für die der in Hannover bekannte Pfarrer Heiner Plochg als Moderator vorgesehen war, soll es nun am 12. März einen Informations- und Dialogabend in der HDI Arena geben. Dazu sollen alle 116 offiziellen Fanclubs eingeladen werden. An dem Abend will der Verein dann auch auf den Fragenkatalog eingehen, den die Fans bereits im Oktober des vergangenen Jahres eingereicht hatten. Die Anhänger lehnen unter anderem den Verkauf der Mehrheit am Club an Präsident Martin Kind ab.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.