bet-at-home.com
fussballboom.de

Gonzalo Higuain: Das Supertalent von Real Madrid

Das Bernd Schuster bei Real Madrid noch auf der Trainerbank sitzt, hat er vor allem Gonzalo Higuain zu verdanken. Der Stürmer rettete den Königlichen am 10. Spieltag mit vier Toren den 4:3-Sieg gegen den FC Malaga. Doch wer ist dieser Jungstar eigentlich?

Der 20-Jährige hat in dieser Saison endgültig den Durchbruch geschafft und sich im Starensemble von Real einen Stammplatz erobert. Das Vertrauen von Trainer Schuster rechtfertigte Higuain mit bislang 9 Toren in 9 Spielen.

In Frankreich geboren…
Geboren wurde Higuain am 10. Dezember 1987 in Frankreich. Sein Vater, ehemaliger Fußballprofi, ist Argentinier und spielte zu dieser Zeit bei Stade Brest. Higuain besitzt zwar die doppelte Staatsbürgerschaft, doch seine Nationalmannschaftskarriere wird er für Argentinien bestreiten.

…in Argentinien gelernt
Dort lernte er auch das Fußballspielen. Beim Topklub River Plate Buenos Aires wurde sein Talent in diversen Jugendmannschaften gefördert, bis er bei den Profis mit seinen Leistungen auf sich aufmerksam machte.

Real machte das Rennen
Neben dem FC Liverpool buhlte auch Real Madrid um die Dienste von Higuain, bis er den Spaniern im Dezember 2006 das Jawort gab und für 12 Millionen Euro in die Primera Division wechselte. Der damals 18-jährige Higuain unterschrieb einen Vertrag über sechseinhalb Jahre bis zum Juni 2013.

Viele Erfolge
In seinen ersten 18 Monaten kam der Offensivmann primär als Joker zum Zuge, doch in der laufenden Saison hat er sich neben Raul einen Platz im Sturmzentrum erkämpft. In seiner noch jungen Karriere hat Higuain schon einige Erfolge vorzuweisen. So holte er mit Real Madrid zweimal die Meistertitel und gewann zusätzlich einen den spanischen Pokal.

Wetten, dass seine Trophäensammlung noch lange kein Ende gefunden hat?