bet-at-home.com
fussballboom.de

FC Chelsea wohl an Adriano interessiert

Adriano hat bei Inter Mailand ausgespielt. Der brasilianische Stürmer sorgte vor wenigen Wochen für einen erneuten Eklat, als er angetrunken zum Training erschien. Inter-Trainer Jose Mourinho schickte ihn umgehend nachhause und erklärte anschließend, dass Torjäger keine Zukunft mehr beim Serie-A-Klub hat. Das ruft nun den FC Chelsea auf den Plan.

„Adri wird wohl nicht mehr für uns spielen“, erklärte Mourinho der italienischen Tageszeitung „Quotidano Nazionale“. „Das mach mich traurig, da ich schon gehofft hatte, ihn noch bis Sommer 2009 halten zu können.“

Adriano scheint seine vorzeitige Ausbootung nicht zu stören. Ihn zog es nach diversen Querelen mit dem Trainer schon seit geraumer Zeit weg aus Mailand. Ursprünglich galt ein Wechsel in seine Heimat zu Flamengo am wahrscheinlichsten, doch jetzt bekundete der FC Chelsea sein Interesse.

Die „Blues“ bieten für den 26-Jährigen angeblich 20 Millionen Euro Ablöse und würden den Stürmer, der bei Inter noch bis 2010 Vertrag hat, gerne in der Winterpause verpflichten.

Ein möglicher Wechsel zum Premier-League-Klub wäre interessant. Denn auch Nicolas Anelka ist eine ähnliche Skandalnudel wie Adriano und sorgte in seiner Karriere immer wieder für negative Schlagzeilen, scheint sich aber unter Chelsea-Trainer Luiz Felipe Scolari endlich auf den Fußball zu konzentrieren. Vielleicht könnte der Portugiese auch Adriano „rehabilitieren“.