bet-at-home.com
fussballboom.de

Elf Zahlen zum 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Berlin – Die Deutsche Presse-Agentur hat aussagekräftige Zahlen zum 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

2 – Die Trennung von Heiko Herrlich bei Bayer Leverkusen ist der zweite Trainerwechsel in der laufenden Saison. Zuvor hatte es nur Tayfun Korkut beim VfB Stuttgart erwischt.

4 – Der Weihnachtsurlaub wurde für die Spieler von Hannover 96 von Trainer André Breitenreiter auf vier Tage gekürzt. Einzig die Brasilianer Walace und Felipe erhalten eine Ausnahme.

7 – So oft in Serie hat Mönchengladbach nun gegen den BVB verloren. Eine längere Niederlagenserie gab es historisch gegen keinen anderen Verein.

9 – So viele Punkte hat Fortuna Düsseldorf innerhalb von einer Woche geholt – genauso viele wie in den 14 Spielen zuvor. Drei Bundesliga-Siege in Serie gab es für die Fortuna letztmals im April 1991.

11 – Zum elften Mal nacheinander blieb der 1. FC Nürnberg durch das 0:1 gegen den SC Freiburg sieglos.

12 – Der VfB Stuttgart hat in der Hinrunde nur 12 Tore geschossen und stellt damit die schwächste Offensive der Bundesliga.

17 – In allen 17 Spielen der Hinrunde erzielte Werder Bremen ein Tor. Das schaffte keine andere Mannschaft.

35 – Franck Ribéry ist mit 35 Jahren und 259 Tagen der älteste Bayern-Spieler, dem zwei Tore in einem Spiel gelangen.

42 – So viele Punkte hat der BVB in der Hinrunde gesammelt. Nur in der Meistersaison 2010/11 gab es für den Revierclub eine noch bessere Bilanz (43).

200 – Dortmunds Mario Götze und Leverkusens Sven Bender bestritten ihr 200. Bundesliga-Spiel. Für beide Akteure gab es Siege.

600 – Hertha BSC bestritt am Samstag beim 1:3 in Leverkusen das 600. Bundesliga-Auswärtsspiel. Nun stehen 129 Siege, 152 Unentschieden und 319 Niederlagen in dieser Bilanz der Berliner.

Fotocredits: Hasan Bratic
(dpa)

(dpa)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.