bet-at-home.com
fussballboom.de

Einsatz von Michael Ballack gegen Wales fraglich

Der Mittelfeldspieler, der am vergangenen Samstag mit seinem Tor zum zwischenzeitlichen 2:0 erfolgreich ins Team zurückgekehrt ist, kämpft mit Wadenproblemen.

Schuld ist eine Verletzung, die er sich im Spiel gegen Russland zuzog. Der Russe Zhirkov hatte dem 88-maligen Nationalspieler in die rechte Wade getreten. Ballack trug eine Prellung und einen Bluterguss davon, sein Gegenspieler sah für diese Aktion nicht einmal Gelb.

Das Mannschaftstraining musste der in Görlitz geborene Spieler gestern absagen, und auch heute gibt es noch keine Entwarnung. Als mögliche Alternativen werden Simon Rolfes und Torsten Frings gehandelt. Beide absolvierten im WM – Qualifikationsspiel gegen Russland nur wenige Minuten.

Unterdessen hat sich die Verletzung von Marcell Jansen als schlimmer herausgestellt. Er wird dem Hamburger SV für zirka sechs Wochen mit einem Muskelfaserriss fehlen.