bet-at-home.com
fussballboom.de

Die schönsten EM-Zitate – Teil 3

„Die Deutschen werden sich in die Hosen scheißen.“
Da spricht Chancentod Martin Harnik wohl aus eigener Erfahrung. Wenn der österreichische Stürmer auf das gegnerische Tor schießt, wundert man sich, dass der Schiedsrichter nicht aus Versehen auf Rückpass entscheidet und Freistoß pfeift.

„Deutsche Badegäste am Wörthersee… Hat den Deutschen irgendein Ungustl vor dem Spiel das Salatdressing mit Narkotika versetzt? Oder waren die feinen Herren auf der Fanmeile zum Komatrinken unterwegs?“
Der Kurier aus Österreich kommentiert Deutschlands 1:2 gegen Kroatien.

„Viele Sachen entstehen unter Druck: Öl, Diamanten – so gesehen braucht man Druck.“
Teammanager Oliver Bierhoff gewinnt dem Druck, gegen die schier übermächtigen Österreicher gewinnen zu müssen, nur Positves ab.

„An diesem Samstag heiratet Wayne Rooney seine Lebensgefährtin Coleen McLaughlin. Böse Zungen sagen, dass auf die Bordelle in Manchester nun magere Zeiten zukommen, wozu noch bösere Zungen fragen: Warum?“
Christian Zaschke gedenkt der nicht qualifizierten Engländer in der Süddeutschen Zeitung.

Und eine verbale Entgleisung: In der ZDF-Sendung Nachgetreten! leistete sich Elton, ein Möchte-gern-Comedian, den tiefsten Tiefpunkt dieser dümmlichen Show. Das Niveau bewegt sich auf der Höhe von Holländer fahren Wohnwagen, Rumänen klauen:
„Die Holländer sind so lieb, die nehmen Kinder auf den Arm? Hitler hat auch Kinder auf den Arm genommen. Ist der jetzt auch sympathisch?“

Weitere schöne Worte