bet-at-home.com
fussballboom.de

DFB: Lange Sperren für Diego und Pizarro

[youtube C9uR2cTTN5U]

Bei Werder Bremen will es in dieser Saison einfach nicht laufen! In der Bundesliga krebsen die Grün-Weißen im Mittelfeld herum und in der Champions League ist man vorzeitig ausgeschieden. Ein Ende der sportlichen Misere scheint so schnell nicht in Sicht. Denn jetzt fehlen mit Claudio Pizarro und Diego ausgerechnet zwei Leistungsträger, die vom DFB für mehrere Spiele gesperrt wurden.

Pizarro wurde beim Spiel gegen den Karlsruher SC (0:1) nach einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen und bereits am Montag für drei Spiele gesperrt. Und nun erwischte es Spielgestalter Diego. Der Brasilianer ließ sich im Zuge der Rangelei zwischen Pizarro und Martin Stoll zu einer Würgeattacke gegen Christian Eichner hinreißen (s. Video). Zwar hatte der Schiedsrichter das Fehlverhalten des Brasilianers nicht gemerkt, doch der DFB-Kontrollausschuss hatte nach Studium der TV-Bilder Anklage erhoben.

Werder Bremen hat dem Urteil bereits zugestimmt, womit dieses rechtskräftig ist.

Die Wichtigkeit des Duos Pizarro/Diego lässt sich anhand von Zahlen schnell verdeutlichen. Zusammen erzielten sie 18 der 37 Ligatore! In den kommenden Bundesliga-Spielen gegen den VfL Wolfsburg, Arminia Bielefeld und den FC Schalke 04 wird es für die Elf von Trainer Thomas Schaaf nicht unbedingt leichter.