bet-at-home.com
fussballboom.de

Delaney setzt beim BVB auf Leidenschaft

Bad Ragaz – Neuzugang Thomas Delaney geht mit großem Respekt, aber auch mit viel Zuversicht in den Kampf um einen Stammplatz bei Borussia Dortmund.

«Von der erste Minute an habe ich gefühlt, das ist ein großer Verein. Das Niveau von jedem Spieler ist top», sagte der ehemalige Bremer im Trainingslager des Fußball-Bundesligisten in Bad Ragaz.

Der dänische Nationalspieler will bei Lucien Favre vor allem in einer Hinsicht punkten: «Herz und Leidenschaft einzubringen, ist ein großer Teil von mir. Das ist der Bereich, wo ich vielleicht ein bisschen anders bin als andere Mittelfeldspieler. Ich hoffe, der Trainer sieht, dass wir das brauchen.»

Das Fehlen von Spielertypen, die in der Schaltzentrale auch in kämpferischer Hinsicht Akzente setzen, hatte die BVB-Führung zur Verpflichtung von Delaney veranlasst. Beim Fußball gilt der 26-Jährige als «aggressive leader», im privaten Bereich jedoch als sehr entspannt. Diesen Gegensatz kommentierte er mit Humor: «Meine Frau sagt manchmal, warum kannst du nicht wie auf dem Platz auch zu Hause sein. Du bist so langweilig. Manchmal sagt sie: ein bisschen mehr Leidenschaft!»

Ähnlich locker antwortete Delaney auf Fragen nach seiner Rot-Grün-Blindheit, die ihm vor wenigen Wochen beim WM-Testspiel mit den in Rot spielenden Dänen gegen die in Grün spielenden Mexikaner Probleme bereitet hatte. «Wir spielen in Gelb. Darum bin ich hier und nicht mehr Grün bei Werder.»

Der 20 Millionen Euro teure Neuzugang dementierte Medienberichte, wonach es ihn lieber in die Premier League als nach Dortmund gezogen hätte. «Das mit England ist ein Klischee. Ich habe viele Träume. Aber ich will gar nicht in England spielen. Später vielleicht mal in den USA.»

Fotocredits: David Inderlied
(dpa)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.