bet-at-home.com
fussballboom.de

Cristiano Ronaldo setzt Ferrari gegen die Wand

Glück im Unglück für Cristiano Ronaldo. Der Superstar von Manchester United hat einen von ihm verursachten Verkehrsunfall unverletzt überstanden. Weniger schadlos kam sein Ferrari davon.

Zugetragen hat sich der Unfall in einem Tunnel in der Nähe vom Flughafen Manchester. Cristiano Ronaldo kollidierte mit seinem italienischen Luxusgefährt gegen die Tunnelwand, wobei die komplette Vorderfront demoliert wurde. Andere Autos waren nicht verwickelt, was auf überhöhtes Tempo spekulieren lässt. Die Polizei hat die Ermittlungen entsprechend aufgenommen und wird den Unfallhergang genau unter die Lupe nehmen.

Der 23-Jährige trug glücklicherweise keine Verletzungen davon und konnte bereits am Nachmittag nach Informationen des englischen TV-Senders „Sky Sport“ am Training von Manchester United teilnehmen.

Viele Fußballstars hegen eine große Leidenschaft für PS-starke Boliden, wobei auch sie immer Gefahr laufen, in einen Unfall verwickelt zu sein. Dabei musste erst vor knapp drei Wochen Kaka ein ähnliches Schicksal über sich ergehen lassen. Der Brasilianer vom AC Mailand verursachte in der italienischen Metropole ebenfalls einen Crash, den aber auch er schadlos überstand.