bet-at-home.com
fussballboom.de

Bobic zu Frankfurter Problemen: «Müssen mehr Zähne zeigen»

Frankfurt/Main – Sportvorstand Fredi Bobic hat sehr trotzig auf die beiden jüngsten Niederlagen und die großen Personalprobleme von Eintracht Frankfurt reagiert.

«Wir werden als Truppe wieder zurückkommen. Ich habe keine Angst vor Berlin. Aber da müssen wir schon mehr Zähne zeigen», sagte der frühere Nationalspieler der «Bild»-Zeitung. «Die Ausfälle jetzt tun natürlich weh. Aber wir haben Mittel, das über die Mannschaft zu kompensieren.»

Der Tabellenfünfte der Fußball-Bundesliga verlor zuletzt gegen Bayer Leverkusen (0:3) und den FC Ingolstadt (0:2). Beim nächsten Spiel am Samstag bei Hertha BSC müssen die Frankfurter zudem ohne den verletzten Verteidiger Jesus Vallejo sowie die gesperrten Defensivspieler David Abraham und Omar Mascarell antreten.

Inklusive der Langzeitausfälle Marco Russ und Slobodan Medojevic sowie Neuzugang Andersson Ordonez fehlen der Eintracht aktuell zehn Spieler, die im Abwehrzentrum oder dem defensiven Mittelfeld spielen können.

Fotocredits: Rolf Vennenbernd
(dpa)