bet-at-home.com
fussballboom.de

Bayern München schlampt gegen den FC Getafe

Bayern München begann die Partie im Viertelfinale des Uefa-Cups gegen den FC Getafe mit Luca Toni und Lukas Podolski im Sturm. Podolski hatte auch die ersten Chancen, doch mit zwei Schüssen aus der Halbdistanz verfehlte er knapp das Tor der Madrilenen. Mehr Glück hatte in der 26. Minute Toni, der eine Flanke von Bastian Schweinsteiger einköpfte, bereits sein achter Treffer im neunten Uefa-Cup-Spiel für die Münchner.

In der zweiten Halbzeit kam der vom Dänen Michael Laudrup trainierte FC Getafe besser ins Spiel. Die beste Chance hatte der eingewechselte Stürmer Manu del Moral, der in 83. Minute einen Kopfball an den Pfosten setzte. Kahn war an der Flanke vorbeigesegelt. In der 90. Minute hatten die Spanier doch noch Grund zum Jubeln: Die Bayern bekamen den Ball nicht aus dem Strafraum, der Rumäne Contra narrte die Bayern-Defensive und sicherte Getafe mit einem coolen Heber eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel. Symptomatisch für die schwache Vorstellung der Bayern war die hirnlose Einlage von Christian Lell, der in dieser Szene das Verteidigen einstellte, lamentierte und gegen den Pfosten trat.

„Das 1:1 ist ein schlechtes Resultat für uns. Wir haben das 2:0 nicht gemacht und wurden dann am Ende bestraft“, sagte Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld. Mark van Bommel wies darauf hin, dass die Bayern in jedem Auswärtsspiel im Uefa-Cup mindestens ein Tor erzielt hätten. Podolski traf verbal ins Schwarze: „Wir haben noch ein Rückspiel – da ist alles möglich.“

Bayern München – FC Getafe 1:1 (1:0)
1:0 Toni (26.), 1:1 Contra (90.)
Bayern München: Kahn – Lahm, Lucio, Demichelis, Jansen (81. Lell) – Schweinsteiger, van Bommel (86. Ottl), Zé Roberto, Ribéry – Toni (80. Klose), Podolski
FC Getafe: Ustari – Cortés, Mario, Manuel Tena, Signorino – De la Red – Pablo Hernández, Casquero (73. Celestini), Granero (78. Contra) – Albín – Uche (68. Manu)
Schiedsrichter: Webb (England)
Zuschauer: 62.000
Gelbe Karten: Toni / De la Red, Granero, Manuel Tena, Mario