bet-at-home.com
fussballboom.de

Bayern in Madrid: Viel Geld steht auf dem Spiel

Madrid – Für den FC Bayern geht es im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League bei Real Madrid auch um eine ganze Menge Geld. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) honoriert den Einzug in das Halbfinale mit 7,5 Millionen Euro. Beim Endspiel am 3. Juni in Cardiff erhält der Gewinner 15,5 Millionen Euro, der unterlegene Finalist elf Millionen. Bislang hat der deutsche Rekordmeister alleine an Prämien 31,2 Millionen Euro eingenommen.

Zusätzlich zu den Erfolgsprämien kassiert der FC Bayern Geld aus dem sogenannten Marktpool sowie die Zuschauereinnahmen aus fünf Heimspielen. Die Bayern werden in dieser Königsklassensaison selbst bei einem K.o. im Viertelfinale rund 70 Millionen Euro erlösen.

Im Vorjahr erhielten sie als Halbfinalist 64,391 Millionen Euro aus den UEFA-Geldtöpfen. Davon entfielen 25,861 Millionen auf den Marktpool. Hinzu kam ein zweistelliger Millionenbetrag aus insgesamt sechs Heimspielen.

Fotocredits: Andreas Gebert
(dpa)