bet-at-home.com
fussballboom.de

Bayern gewinnt gegen Urawa Red Diamonds aus Japan

Den 75-Stunden-Trip nach Japan konnte der FC Bayern München erfolgreich bestreiten. Gegen  Urawa Red Diamonds gewann der deutsche Rekordmeister mit 4:2. Überragender Spieler auf dem Platz war Lukas Podolski mit drei Toren.

Mit etwas Kopfschütteln wurde die Reise des FC Bayern ins entfernte Japan argwöhnisch beobachtet, doch das Antrittsgeld von 1,5 Millionen Euro ließ über so manche Unpässlichkeit hinweg sehen. Ziel war es schließlich, die Marke FC Bayern auch in Asien populärer zu machen, was angesichts des Fan-Ansturmes durchaus als gelungen gewertet werden.
Im Spiel gegen Urawa Red Diamonds konnten die Bayern zudem voll überzeugen und einer schoss sich voll ins Rampenlicht. Lukas Podolski schoss allein drei Treffer, war dynamisch und stets anspielbereit. Damit sammelte der Stürmer weitere Argumente, um beim Bundesligastart in knapp drei Wochen in der Startelf zu stehen. Ebenso gefallen konnte sein Mannschaftskollege Bastian Schweinsteiger, der vor allem in der 1. Halbzeit für kreative Momente sorgte. Positiv ebenfalls, dass Miroslav Klose auch noch das 1:0 erzielen konnte.

Einen weniger positiven Eindruck hinterließ jedoch Michael Rensing im Tor des FC Bayern. Leicht verunsichert, wirkte er wie ein Fremdkörper beim starken Auftritt des Meisters.