bet-at-home.com
fussballboom.de

Batshuayi statt Akanji: BVB meldet für Europa League nach

Dortmund – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat sich bei der Meldung des Kaders für die K.o.-Phase der Europa League für Michy Batshuayi und damit gegen Manuel Akanji entschieden.

Wie aus der von der UEFA veröffentlichen Kaderliste hervorgeht, ist der erst kürzlich verpflichtete Torjäger dabei. Dagegen muss sich der immerhin 20 Millionen Euro teure Abwehrspieler Akanji im Sechzehntelfinale am 15. und 22. Februar gegen Atalanta Bergamo mit der Zuschauerrolle begnügen.

BVB-Coach Peter Stöger hatte bei den beiden Winterzugängen die Qual der Wahl. Da beide Profis bereits für ihre ehemaligen Clubs FC Chelsea und FC Basel in Europa aktiv waren, durfte nur einer nachnominiert werden. Insgesamt konnte der BVB drei Spieler nachnominieren. Neben Batshuayi zählen auch Jadon Sancho und Marco Reus zum Aufgebot.

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.