bet-at-home.com
fussballboom.de

Badstuber-Entscheidung nicht unbedingt vor 34. Spieltag

Stuttgart – Ex-Nationalspieler Holger Badstuber erwartet eine Entscheidung über seine Zukunft beim VfB Stuttgart nicht unbedingt noch in der laufenden Saison.

«Das ist alles offen. Es ist alles ziemlich schnelllebig. Es kann alles passieren», antwortete Badstuber auf die Frage, ob bis zum letzten Spieltag klar sei, ob er weiter für den Fußball-Bundesligisten spielen werde. Sein Vertrag läuft zum Saisonende aus. Der Verteidiger erneuerte seine Aussage, zukünftig wieder in der Champions League spielen zu wollen. «Das ist das, was ich anstrebe, das ist logisch. Ich habe das schon mal – häufig – erfahren dürfen. Das ist mein Ziel, nach wie vor.»

Badstuber kündigte an, in «naher Zukunft» mit VfB-Sportvorstand Michael Reschke reden zu wollen. Dabei gehe es auch um die Perspektiven in Stuttgart. «Was ist der Plan des VfB, wie wollen sie ihre Ziele weiter erreichen», sagte Badstuber.

Einen Wechsel ins Ausland schloss Badstuber nicht aus, hat aber keine Liga, die ihn besonders reizen würde. «Ich will kicken. Klar ist der Fußball mal etwas technischer, mal eher auf den Zweikampf aus. Aber da schränke ich mich nicht ein. Reizen tun mich ein guter Platz, ein Ball und Kollegen, die gewinnen wollen», sagte er.

Fotocredits: Marijan Murat
(dpa)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.