bet-at-home.com
fussballboom.de

Arsenal erstmals geschlagen

Den Nimbus der Unbesiegbarkeit hat Arsenal London am vergangenen Wochenende endgueltig verloren. Die bisher in der Premier League ungeschlagenen Londoner verloren am 16. Spieltag beim FC Middlesbrough mit 2:1. Die Tore fuer die abstiegsbedrohten Middlesbrougher erzielten Downing in der 4. Spielminute und Tuncay in der 74. Spielminute. Tamas Rosicky konnte in der 90. Minute lediglich Ergebniskosmetik betreiben.

Damit liegt Arsenal zwar immer noch an der Spitze der Premier League, jedoch sind die Konkurrenten aus Manchester und Chelsea naeher herangekommen. Manchester United konnte beim Tabellenschlusslicht Derby mit 4:1 gewinnen, dabei erzielte Dauerbrenner Ryan Giggs seinen 100. Treffer in der Liga. Zudem waren zweimal Carlos Tevez und Christiano Ronaldo per Foulelfmeter erfolgreich. Chelsea konnte zwar nicht spielerisch ueberzeugen, gewann aber durch Tore von Schewschenko und Lampard gegen den FC Sunderland mit 2:0. Der Ausfall von Didier Drogba machte sich bei den Londonern erheblich bemerkbar, weil er als zentraler Anspielpunkt in der Spitze fehlte.

Etwas Erholung im Abstiegskampf verschaffte sich Tottenham. Die als Geheimtipp gehandelte Mannschaft war im Laufe der Saison im Abstiegskampf versunken und selbst der Trainerwechsel zeigte bisher nicht die noetige Wirkung. Das 2:1 gegen das Ueberraschungsteam von Manchester City ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Einen herben Rueckschlag hingegen erlitt Liverpool beim Sturm auf die Spitze. Gegen den FC Reading ging man mit 1:3 unter. Die Konzentration auf das wichtige Champions League Spiel gegen Olympique Marseille war schon in den Koepfen der Spieler.