bet-at-home.com
fussballboom.de

Abstiegskampf: 29 Punkte reichen!

Bisher galt in der Bundesliga die Formel, dass 40 Punkte den sicheren Klassenerhalt bedeuten. Nur einmal in den vergangenen zehn Jahren brauchte eine Mannschaft tatsächlich 40 Punkte, das war Bayer Leverkusen in der Saison 2002/03. Sonst reichten je dreimal 38 und 37 Punkte, einmal 36 und zweimal 34 Zähler. In dieser Saison könnte rein statistisch der 15. mit 29 Punkte in der Bundesliga bleiben. Rechnen wir das mal durch!

Der Abstiegskampf ähnelt einem Schneckenrennen, auf Platz 15 liegt nach 25 Spieltagen Arminia Bielefeld mit 21 Punkten, unterm Strich tummeln sich Energie Cottbus (20 Punkte) sowie der 1. FC Nürnberg und der MSV Duisburg mit je 19 Punkten. Die Hansa-Kogge ist mit derzeit 24 Punkten fast schon im sicheren Hafen.

Bielefeld gewann bisher 0,84 Punkte pro Spiel, Cottbus 0,8 und die beiden Schlusslichter 0,76. Rechnen wir das hoch und gehen wir von der Annahme aus, dass das Niveau so bleibt – und es gibt außer Durchhaltefloskeln nichts, was auf Besserung hindeutet-, dann rettet sich der 15. mit sagenhaften 29 Punkten!

Originelle Überlegung am Rande: Um die ominösen 40 Punkte zu gewinnen, müssten der Club und Zebras je sieben der letzten neun Spiele gewinnen.