bet-at-home.com
fussballboom.de

WM 2010 Südafrika wird von Blatter gelobt

Der FIFA-Präsident Sepp Blatter hat Südafrika gelobt. Blatter ist demnach zuversichtlich, dass die nächste Fußballweltmeisterschaft erfolgreich in Südafrika ausgetragen werden kann. Die internationale Kritik an den WM-Vorbereitungen entspringe lediglich der Eifersucht auf den Erfolg der Südafrikaner, „wir sind allgemein auf Kurs“ ,wird Blatter zitiert. Weiter sagte er: „Wir hatten große Probleme, die WM einmal nach Afrika zu holen. Jetzt, wo sie da ist, kann nichts und niemand sie stoppen, außer Gott“.
Auf seiner jährliche Inspektion will Blatter auch Kapstadt besichtigen und dort speziell den Bau des neuen Greenpoint-Stadion begutachten. Zeitgleich will er auch Präsident Thabo Mbeki und die Bürgermeisterin von Kapstadt Helen Zille treffen. Auch für diesen Besuch ist er sehr zuversichtlich. Blatter dementierte auch gleich das Gerücht, Deutschland als Ausweichalternative zu wählen, falls es doch nicht in Afrika klappt.

Anlßsslich des 89. Geburtstag von Nelson Mandela will die FIFA ein Benefizspiel am 18. Juli 2007 ansetzen. Zu Ehren des Friedensnobelpreisträgers wird eine Afrika-Auswahl gegen ein All-Star-Team spielen. Schon 1999 wurde ein Galaspiel für Mandela ausgetragen.