bet-at-home.com
fussballboom.de

Der 1. FC Nürnberg in personeller Krise

Nachdem Neutrainer Gertjan Verbeek erst in der letzten Woche bei einer Nürnberger Presskonferenz vorgestellt wurde, wird dieser nun vor seine erste ernste Entscheidung gestellt. Timo Gebhart und Hanno Balitsch sind die hier gemeinten Sorgenkinder des 1. FC Nürnberg.

Prügelei in Nürnbergs Nachtleben

Schlägerei und Verletzung – beides steht auf der Uhr Timo Gebharts. Nachdem der 32 jährige bereits im Februar 2013 an einer Schlägerei in einer Nürnberger Diskothek beteiligt gewesen sein soll, folgte vor drei Wochen nun die nächste Anschuldigung. Diesmal aber hat der Mittelfeldspieler keine so schnelle Ausrede parat. Beim letzten Mal soll es laut des Deutschen lediglich eine kleine Schubserei gewesen sein. In diesem Fall aber war es wohl doch etwas intensiver. Fest steht, Club-Sportdirektor Martin Bader hat keine Lust mehr und suspendierte Gebhart, damals noch gemeinsam mit Ex-Trainer Wiesinger. Für Bader aber steht eher die Tatsache im Vordergrund, dass sich Gebhart trotz Verletzung nachts rumgetrieben haben soll anstatt sich auszukurieren. Ob Neutrainer Gertjan Verbeek den 32 jährigen freispricht bleibt abzuwarten.

Hanno Balitsch droht eine OP

Hanno Balitsch hat hingegen mit einer schweren Verletzung zu kämpfen. Seine Leiste macht trotz intensiver Reha in seinem Heimatort Memmingen noch immer große Probleme. Bei einer baldigen Untersuchung vom Club-Arzt soll festgestellt werden, ob eine Operation doch notwendig ist. Damit scheint der 24 jährige noch einige Monate auszufallen.

Gertjan Verbeek hat demnach nicht den besten Start. So wartet er nach dem letzten 1:1 gegen den VfB Stuttgart noch immer auf den ersten Dreier für den Club in der Bundesliga Saison 2013/14.

Bild: jeollo von http://www.vfb-exklusiv.de – Wikipedia